Skip to main content

Tolle Sprüche und Liebesschwüre gehören natürlich zum Valentintag dazu. Wir listen hier viele tolle Valentinstagssprüche auf. Ob als SMS oder auf eine liebe Postkarte geschrieben – diese kommen sicherlich gut an.

i-beg-your-pardon-927749_1280

Sprüche und Zitate zum Valentinstag

 

Liebe ist alles was unser Leben steigert, erweitert, bereichert. Nach allen Höhen und Tiefen. Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka 1883 – 1924

 

Die Lieb‘ ist blind. Das Dunkel ist ihr recht. (Benvolio)
William Shakespeare 1564 – 1616

 
Bei Genossen,
die miteinander ihre Zeit verleben
und deren Herz ein Joch der Liebe trägt,
da muß unfehlbar auch ein Ebenmaß
von Zügen sein, von Sitten und Gemüt. (Porzia)
William Shakespeare 1564 – 1616

 
Kein steinern Bollwerk kann der Liebe wehren,
und Liebe wagt, was Liebe irgend kann. (Romeo)
William Shakespeare 1564 – 1616

 
Nie brennt der Jugend Blut so wild empört
wie strenger Ernst, wenn Mutwill‘ ihn empört. (Rosalinde)
William Shakespeare 1564 – 1616

 
Entsinnst du dich der kleinsten Torheit nicht,
in welche dich die Liebe je gestürzt,
so hast du nicht geliebt.
Und hast du nicht gesessen wie ich jetzt,
den Hörer mit der Liebsten Preis ermüdend,
so hast du nicht geliebt.
Und brachst du nicht von der Gesellschaft los,
mit eins, wie jetzt die Leidenschaft mich heißt,
so hast du nicht geliebt. (Silvius)
William Shakespeare 1564 – 1616

 
Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet. Je mehr jemand die Welt liebt, desto schöner wird er sie finden.
Christian Morgenstern

 
Du und ich: Wir sind eins. Ich kann dir nicht wehtun, ohne mich zu verletzen.
Mahatma Gandhi

 
Liebe ist höchste Tapferkeit: Sie ist zu jedem Opfer bereit.
Emanuel von Bodman 1874 – 1946

 

 

Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll.
Johann Wolfgang von Goethe

 
Liebe ist eine bloße Tollheit, und ich sage Euch, verdient ebensogut eine dunkle Zelle und Peitsche wie andere Tolle. Und die Ursache, warum sie nicht so gezüchtigt und geheilt wird, ist, weil sich diese Mondsucht so gemein gemacht hat, daß die Zuchtmeister selbst verliebt sind. (Rosalinde)
William Shakespeare 1564 – 1616

 
Man sieht oft etwas hundert Mal, tausend Mal, ehe man es zum allerersten Mal wirklich sieht.
Christian Morgenstern
Die Lieb‘ ist’s schnellste Ding; sie kann für sich allein
in einem Augenblick im höchsten Himmel sein.
Angelus Silesius 1624 – 1677

 
Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle.
Albert Einstein

 
Liebe ist etwas Ernsteres und Bedeutungsvolleres als das Entzücken über die Linien eines Gesichtes und die Farbe einer Wange. Sie ist die Entscheidung für eine gewisse Ausprägung des Menschlichen, die sich symbolisch in den Einzelheiten des Gesichtes, der Stimme, der Gebärde ankündigt.
José Ortega y Gasset 1883 – 1955

 
Die Erfahrung lehrt uns, dass Liebe nicht darin besteht, dass man einander ansieht, sondern dass man gemeinsam in gleicher Richtung blickt.
Antoine de Saint-Exupery

 
Die Liebe ist das Wohlgefallen am Guten; das Gute ist der einzige Grund der Liebe. Lieben heißt jemanden Gutes tun wollen.
Thomas von Aquin 1125 – 1274

 
Als einst die Götter, müde dieser Welt,
sich flüchteten hinauf ins Sternenzelt,
mitnehmend, was auf Erden sie besessen,
da haben sie die Liebe hier vergessen.
(Parthenia)
Friedrich Halm 1806 – 1871

 
Mancher findet sein Herz nicht eher, als bis er seinen Kopf verliert.
Friedrich Nietzsche

 
Es wird kein stolzes Schloß gebauet, es wird kein edles Bild geschnitzt, die Liebe hat es durchgeschauet, die Liebe hat hindurchgeblitzt.
Clemens Brentano 1778 – 1842

 
So grenzenlos ist meine Huld, die Liebe
so tief ja wie das Meer. Je mehr ich gebe,
je mehr hab‘ ich: Beides ist unendlich. (Julia)
William Shakespeare 1564 – 1616

 
Die Liebe ist so toll wie Ajax: Sie tötet Schafe. (Biron)
William Shakespeare 1564 – 1616

 
Der Kuss ist ein liebenswerter Trick der Natur, ein Gespräch zu unterbrechen, wenn Worte überflüssig werden.
Ingrid Bergman

 
Weise sein und lieben vermag kein Mensch. (Cressida)
William Shakespeare 1564 – 1616

 
Du fragst mich Kind, was Liebe ist?
Ein Stern in einem Haufen Mist.
Heinrich Heine 1797 – 1856

 
Liebe ist das einzige, was nicht weniger wird, wenn wir es verschwenden.
Ricarda Huch 1864 – 1947

 
übrall Nacht ist ohne Liebe,
übrall Tag, wo Liebe lacht;
wenn die Sonne fern auch bliebe,
Lieb, ist Mond in sel’ger Nacht.(Melusina)
Franz Grillparzer 1791 – 1872

 
Die Liebe ist vielleicht der höchste Versuch, den die Natur macht, um das Individuum aus sich heraus zu dem anderen hinzuführen. Im Wunsch suche ich den Gegenstand zu mir zu ziehen, in der Liebe werde ich zu ihm hingezogen.
José Ortega y Gasset 1883 – 1955

 
Glücklich allein ist die Seele, die liebt.
Johann Wolfgang von Goethe

 
Willst du schon gehn? Der Tag ist ja noch fern.
Es war die Nachtigall und nicht die Lerche,
die eben jetzt dein banges Ohr durchdrang.
Sie singt des Nachts auf dem Granatbaum dort. (Julia)
William Shakespeare 1564 – 1616

 
Nicht das Denken erlöst die Welt. sondern die Liebe.
Manfred Kyber 1880 – 1933

 
Glück ist Liebe, nichts anderes. Wer lieben kann, ist glücklich.
Hermann Hesse

 
Die Liebe eng verbundener Freunde, wie wir es sind, ist ein Wunder.
Eduard Mörike 1804 – 1875

 
Ich wollte nun, du gingst,
doch weiter nicht, als wie ein tändelnd Mädchen
ihr Vögelchen der Hand entschlüpfen läßt,
gleich einem Armen in der Banden Druck,
und dann zurück ihn zieht am seidnen Faden.
So liebevoll mißgönnt sie ihm die Freiheit. (Julia)
William Shakespeare 1564 – 1616

 
Verliebten gnügt zu der geheimen Weihe
das Licht der eignen Schönheit. (Julia)
William Shakespeare 1564 – 1616

 
Liebe ist die Poesie der Sinne.
Honoré de Balzac 1799 – 1850

 

 

Weiß ich doch,
wenn das Blut kocht, wie das Gemüt der Zunge
freigebig Schwüre leiht. (Polonius)
William Shakespeare 1564 – 1616

 
Auch ist der Schwur eines Liebhabers nicht zuverlässiger als das Wort eines Bierschenken: Sie bekräftigen beide falsche Rechnungen. (Celia)
William Shakespeare 1564 – 1616

 
Liebe ist der Entschluß, das Ganze eines Menschen zu bejahen, die Einzelheiten mögen sein, wie sie wollen.
Otto Flake 1880 – 1963

 
In ihren Augen schmeichelnd abgespiegelt!
In finstern Runzeln ihrer Stirn gehängt!
Im Herzen ihr gefesselt und verriegelt!
So rühmt er sich, von Liebespein bedrängt.
Nur schade, daß, wo Huld und Schönheit thront,
gehängt, gefesselt, solch ein Tölpel wohnt. (Bastard)
William Shakespeare 1564 – 1616

 
Was Prügel sind, weiß jeder; was Liebe ist, hat noch niemand herausgefunden.
Heinrich Heine 1797 – 1856

 
Meistens belehrt erst der Verlust uns über den Wert der Dinge.
Arthur Schopenhauer

 
Man sagt, jeder Liebhaber schwöre, mehr zu vollbringen, als ihm möglich ist, und behalte dennoch Kräfte, die er nie in Anwendung bringt. Er gelobe, mehr als zehn auszuführen, und bringe kaum den zehnten Teil von dem, was einer vermöchte, zustande. (Cressida)
William Shakespeare 1564 – 1616

 
Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Antoine de Saint-Exupery

 
Verschämte Lieb‘, ach! sie verrät sich schnell. (Olivia)
William Shakespeare 1564 – 1616

 
O Liebe, süß verführend! Wenn du sündigest,
so lehr auch den Verführten sich entschuldigen! (Proteus)
William Shakespeare 1564 – 1616

 
Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir für immer.
Konfuzius

 
Liebe ist nicht das was man erwartet zu bekommen, sondern das was man bereit ist zu geben.
Katharine Hepburn

 
Lasse nie zu, dass du jemandem begegnest, der nicht nach der Begegnung mit dir glücklicher ist.
Mutter Teresa


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.