Skip to main content

Die drei außergewöhnlichsten Gutschein-Ideen

Zugegeben, einen gekauften Gutschein in ein Kuvert zu stecken, ist wirklich langweilig. Allerdings muss doch neidlos anerkannt werden, dass Gutscheine sich nach wie vor großer Beliebtheit erfreuen, denn einen Gutschein zu verschenken, kann fast nichts schiefgehen. Welche außergewöhnlichen Gutschein-Ideen es gibt, soll Thema dieses Beitrags sein.

 

  1. Der Gutschein im Gutschein

    Gutschein für burger

    Abbildung 1:Frechheit siegt. So kann der Burger-Gutschein für einen Grillmeister eine pfiffige, witzige und durchaus freche Idee sein.

    Wie oft wird man als Gast einer Party dazu angehalten, nichts mitzubringen. Und wie oft findet man sich dann vor dem Wein- oder Pralinenregal wieder und tüftelt, wie man sich geschickt dieser Anweisung wiedersetzen könnte. Unser Tipp: Der Gutschein im Gutschein ist eine wahrlich pfiffige Idee. Dabei kann die äußere Hülle individuell gestaltet werden – und im Inneren der Karte ist Platz für den eigentlichen Gutschein.  Besonders gut wirkt der Gutschein dann, wenn Grafik und Inhalt oder Inhalt und Anlass aufeinander abgestimmt sind. Wer zu einem bekennenden Fastfood-Fan eingeladen ist, kann entweder einen Gutschein zum XXL-Burgerladen beilegen oder frech darauf hinweisen: „Wenn dir mal die Burger verbrennen, klicke hier.“ Der dort positionierte QR-Code könnte dann zum entsprechenden Gutschein führen.

  2. Die Reise in die Vergangenheit
    Gitarre spielende-soldatin

    Abbildung 2: Gerade für ältere Menschen kann die Reise in die Vergangenheit eine besonders schöne Geschenkidee sein.

    Besonders für ältere Beschenkte bietet sich dieses Geschenk an. Gerade Omas und Opas erzählen viel und häufig von der Vergangenheit, wo sie gelebt haben und was sie in ihrer Kindheit erlebt haben. Diese Erzählungen sind von unschätzbarem Wert und sollten nicht leichtfertigt abgetan werden. Um die Erinnerungen stattdessen zu beleben, kann eine Reise in die Vergangenheit eine besonders spannende Gutschein-Idee sein.

    Als Vorlage für diese Gutschein-Variante eignet sich beispielsweise eine Hotelgutschein-Variante. Natürlich muss im Vorfeld klar sein, wohin es gehen soll. Alte Menschen, die noch zu Kriegszeiten gelebt haben und vielleicht sogar vertrieben worden sind, die zieht es häufig in die alte Heimat zurück. Wer indes keine derartig einschneidenden Erlebnisse mitgemacht hat, der sehnt sich vielleicht zurück an den Urlaubsort, an dem man in jungen Jahren so oft im Urlaub war.

  3. Erlebnisgutscheine sorgen für wahre Abenteuer

    kostuempaar

    Abbildung 3: Ein Tag im Mittelalterkostüm kann eine wahre Zeitreise sein – und eine außergewöhnliche Gutschein-Idee

    Wer beim Stichwort „Erlebnisse“ an den Gutschein-Riesen Jochen Schweizer denkt, der befindet sich eindeutig auf der falschen Fährte. Erlebnisse müssen nämlich bei Weitem nicht immer pompös und atemberaubend sein, sondern: Sie müssen dafür sorgen, dass sie Erinnerungen bescheren, an die man später gern zurückdenkt.Dabei ist die Auswahl an „verschenk-baren“ Erlebnissen umfangreicher als gedacht, denn erlaubt ist, was der Beschenkte liebt. Wer sich wünscht, einen Tag in einem mittelalterlichen Kostüm über einen entsprechenden Markt zu schlendern, kann hier ebenfalls mit einem entsprechenden Gutschein beschenkt werden. Wer indes eher Fan von kulinarischen Events ist, kann zu einer Verköstigung von Wein, Bier, Käse oder anderen Leckereien eingeladen werden.

    Es gilt der Grundsatz: Verschenkt werden darf, was Spaß macht. Der Geld-Wert des Gutscheins ist dabei zweitrangig. Wer als Familie beispielsweise weit entfernt voneinander lebt, der wird von einem gemeinsamen Ausflug weitaus mehr profitieren, als von einem teuren Sachgeschenk.

 

Abbildung 1: pixabay.com © Meditations (CC0 Public Domain)
Abbildung 2: pixabay.com © 1103997 (CC0 Public Domain)
Abbildung 3: pixabay.com © FOTORC (CC0 Public Domain)


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.